Robert Chatterjee

Assad-Regime und die Wahlen in Syrien
Assad-Regime und die Wahlen in Syrien

Assad geht es nicht darum, den Anschein freier und fairer Wahlen vorzugaukeln. Das Regime will stattdessen eine klare Botschaft senden – an Unterstützer wie Gegner.

Islamwissenschaftler Stefan Heidemann im Interview
Islamwissenschaftler Stefan Heidemann im Interview

Im Gespräch mit zenith warnt der Islamwissenschaftler und Kunstexperte Stefan Heidemann vor den Folgen von Raubgrabungen und großen Bauprojekten, die das Kulturerbe der islamischen Welt bedrohen.

Politologe Galip Dalay im Interview zu Türkei und EU
Interview zu EU-Türkei-Beziehungen

Der Politologe Galip Dalay darüber, wie man die Beziehungen zwischen der EU und der Türkei verbessert – und sogar den Beitrittsprozess wiederbelebt.

Das zenith-Glossar zur arabischen Straße
zenith-Glossar zur arabischen Straße

Von Azma bis Zenga Zenga

Explosion in Beirut und Korruption in Libanon
Explosion in Beirut und Korruption in Libanon

Die Explosion in Beirut taugt nicht allein für die Erklärung der Dauerkrise im Libanon. Aber die Katastrophe legt offen, dass der libanesische Klüngel keine Zukunft haben darf.

Kurz Erklärt: Regierungsbildung im Irak
Kurz Erklärt: Regierungsbildung im Irak

Seit fünf Monaten wartet der Irak auf eine neue Regierung – gelingt Mustafa Kadhimi nun der Durchbruch? Dem Spielraum des designierten Premiers sind enge Grenzen gesetzt. Doch auch Teheran bereitet die Regierungsbildung im Nachbarland Kopfzerbrechen.

Trumps »Friedensplan« für Israel und Palästina
Trumps »Friedensplan« für Israel und Palästina

Entsetzen, Unverständnis, Ablehnung: Der »Jahrhundert-Deal« wird den Nahostkonflikt nicht lösen, darin sind sich fast alle Kritiker einig. Doch immerhin wird wieder über ihn gesprochen. Fünf Beobachtungen.

Proteste im Libanon
Proteste im Libanon

Willkommen im Frühling! Die Massenproteste im Libanon sind nichts weniger als eine historische Zäsur. Denn endlich nehmen sie die gesamte politische Führung in die Verantwortung – und halten dabei nicht hinterm Berg.