Politik

Interview mit libyschem Milizenführer Salah Badi

Salah Badi steht auf der UN-Sanktionsliste und lehnt Verhandlungen mit der Regierung Sarraj ab. Im Interview verteidigt er die militärische Eskalation, die Tripolis im Herbst erschütterte und will nicht als gewöhnlicher Milizenführer gesehen werden.

Interview mit libyschem Milizenführer Salah Badi
Interview zu der Rohingya Krise in Myanmar

Hans-Bernd Zöllner, führender Myanmar-Experte, erklärt die widersprüchliche Rolle der Nobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi in der Rohyinga-Krise und erklärt, weshalb das mangelnde Fachwissen der UN-Beauftragten besonders problematisch ist.

Buddha-Statuen der Shwedagon Pagoda
Drusen auf dem Golan
Drusen auf dem Golan

Syrien im Kopf, Israel vor der Haustür und einen Krieg vor Augen: Die Drusen des Golan haben den Spagat lange Zeit erstaunlich gut hinbekommen. Nun stellt sich die drusische Frage von Neuem. Eine Reportage.

Der Mord an Jamal Khashoggi und die Zukunft der saudisch-amerikanischen Beziehungen
Bruce Riedel im Interview zur Zukunft der saudisch-amerikanischen Beziehungen

75 Jahre diplomatische Beziehungen, aber keine echte Freundschaft. Der frühere Top-Geheimdienstler Bruce Riedel erklärt im Interview, welche Folgen der Fall Khashoggi für Jared Kushners Nahost-Pläne zeitigt und warum ein Anruf alles ändern kann.

Der sudanesische Präsident Omar Al-Baschir steht unter Druck
Protestwelle im Sudan

Die heftigsten Proteste seit Jahren erschüttern Khartum. Der sudanesische Journalist Magdi el-Gizouli erklärt die Hintergründe. Seine These: Die Unzufriedenheit lässt sich nicht einfach Niederknüppeln.

Zillur Rahman
Wahlen und Fake News: Moderator Zillur Rahman aus Bangladesch im Interview
von Leo Wigger

Seine politische Talkshow erreicht täglich Millionen Menschen in Bangladesch. Starjournalist Zillur Rahman spricht im Interview über die Rivalität zweier mächtiger Frauen, Fake News und Digitalisierung als Gefahr für Wohlstand und Demokratie.

Interview mit Eljakim Rubinstein
Interview mit Eljakim Rubinstein zu Camp David

Der erste Friedensschluss im Nahostkonflikt wäre fast gescheitert. Eljakim Rubinstein war als junger Diplomat Mitglied der israelischen Delegation. 40 Jahre später ist der spätere Bundesrichter noch immer beeindruckt vom Verhandlungsgeschick.