×

Statusmeldung

Wir verwenden bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite Cookies. Indem Sie unsere Webseite benutzen, stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu. Einverstanden

Politik

Die Türkei und Milizen in Syrien
von Lars Hauch

Die Türkei setzt bei ihrer Intervention in Syrien maßgeblich auf bewaffnete turkmenische Milizen. Beide Seiten profitieren für den Moment von der Zusammenarbeit. Doch die Vasallenrolle drängt Syriens Turkmenen in die Ecke.

Sultan verpflichtet
Fresken im syrischen Kloster Deir Mar Musa.
Keine halben Sachen

Auch wenn sich viele Länder des Nahen Ostens die Religionsfreiheit in die Verfassung geschrieben haben, besteht diese de facto nicht. Denn dazu gehört auch die Freiheit, seine Religion zu wechseln. Die Politik aber versteckt sich hinter der Justiz

Unternehmen Zauberteppich
40 Jahre Sadat-Besuch in Jerusalem

Am 20. November 1977 überraschte der ägyptische Präsident Anwar Al-Sadat mit einer Rede vor der Knesset. Als erstes arabisches Staatsoberhaupt bemühte er sich um politische Annäherung an Israel. Nie wieder kam der Nahe Osten dem Frieden so nahe.

Scheich Underwood
Kronprinz von Abu Dhabi Mohammed bin Zayed

Mohammed bin Zayed ist beides: Gesicht der Macht und tiefer Staat. Der Bruder des Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate ist einer der mächtigsten Männer der Region, wie die aktuelle Golfkrise zeigt

Al-Shabaab meldet sich zurück
Somalia nach dem Anschlag von Mogadischu
von Leo Wigger

Der Anschlag von Mogadischu setzt der Hoffnung auf einen Neuanfang am Horn von Afrika einen Dämpfer. Somalias neue Regierung hat die Terrormiliz Al-Shabaab unterschätzt.

Zuflucht im Sindschar-Gebirge
Jesiden im Irak vor dem Referendum

Nach Mord und Vertreibung durch den »Islamischen Staat« steht die Rückkehr tausender Jesiden in den Sternen: Bagdad und Erbil rangeln um ihre Heimat im Sindschar-Gebirge – und viele Jesiden suchen ihr Heil lieber bei schiitischen Milizen und der PKK.