Gesellschaft

Kinder tunesischer Dschihadisten in Libyen

Dutzende Kinder von tunesischen IS-Kämpfern sitzen in libyschen Gefängnissen. Angehörige, Anwälte und Abgeordnete setzen sich für ihre Rückführung ein – doch das Thema birgt politischen Sprengstoff.

Kinder tunesischer Dschihadisten in Libyen
Klimawandel im Südosten von Iran
Klimawandel im Südosten von Iran

Landwirtschaft und die Gemeinden rund um die Hamun-Feuchtgebiete sind auf den Helmand angewiesen. Doch trotz massiver Investitionen in die Infrastruktur wird das Wasser knapp – und zwar auf beiden Seiten der Grenze.

Digitalisierung in der arabischen Welt
Wie das Internet die arabische Welt formt

Die Regime der arabischen Welt legen ihren Bürgern im Netz die Daumenschrauben an. Und doch verändern gerade die sozialen Medien die Region weit über den Arabischen Frühling hinaus.

Zustände in libyschen Flüchtlingslagern
Zustände in libyschen Flüchtlingslagern

Entführt, misshandelt und immer öfter obdachlos – Das Leben von Flüchtlingen in Libyen ist grausam. Viele sehen nur einen Ausweg: Die Libyen-Lotterie.

Interview mit Raphael Luzon über Juden aus Libyen, Gaddafi und Berlusconi
Interview mit Raphael Luzon über Juden aus Libyen, Gaddafi und Berlusconi

Er war Gaddafis Gast, die Geisel von Islamisten und soll nun an der neuen Verfassung seiner Heimat mitarbeiten. Ein Gespräch mit Raphael Luzon, Libyens ungewöhnlichstem Juden.

 

Journalismus in Afghanistan zwischen Taliban und korrupten Politikern
Journalismus in Afghanistan zwischen Taliban und korrupten Politikern

Der afghanischen TV-Sender TOLOnews ist eine Erfolgsgeschichte. Direktor Lotfullah Najafizada steht auf der Todesliste der Taliban und will trotzdem mit ihnen ins Gespräch kommen – und mit seinem Sender mehr bieten als Schreckensmeldungen.

Ägyptische Gastarbeiter in Libyen
Ägyptische Gastarbeiter in Libyen
von Maha Salah

Zahlreiche ägyptische Arbeiter wurden in den letzten Jahren in Libyen entführt und ermordet. Viele fragen sich mittlerweile, ob die höheren Löhne das Risiko wert sind.