Gesellschaft

Israelische Politik, Palästinenser und Apartheid

Nach 54 Besatzung kann von einem vorrübergehendem Zustand keine Rede mehr sein. Apartheid in Palästina ist kein hypothetisches oder zukünftiges Szenario, sondern die Realität für Millionen von Palästinensern, schreibt Omar Shakir.

Israelische Politik, Palästinenser und Apartheid
Theaterszene in Pakistan

Radikale Prediger, Zensur und Ehre der eigenen Familie: Die pakistanische Metropole Lahore ist ein hartes Pflaster für junge Künstler. Wer dennoch nach ihnen sucht, wird staunen.

Theaterszene in Pakistan
Afghanistan nach dem Abzug
Afghanistan nach dem Abzug

Die Bundeswehr und weitere westliche Armeen ziehen sich aus Afghanistan zurück, die Taliban gehen in die Offensive. Wie es nun in Afghanistan weitergeht.

Die Rakameya Conference des Digital Arabia Networks
Rakameya Conference des Digital Arabia Networks

Was macht die Digitalisierung mit der Kunst? Und was die Kunst mit der Digitalisierung? Warum die Pandemie der digitalen Transformation in der Kulturbranche der MENA-Region Vorschub leistete, war eines der Themen der diesjährigen Rakameya Conference.

Geopolitik am Horn von Afrika
»Das Horn von Afrika« von Alfred Schlicht

Islamwissenschaftler Alfred Schlicht wirft einen historisch tiefen Blick auf eine Region, um die sich die europäischen Kolonialmächte einst balgten und die heute wieder im Fokus strategischer Rivalitäten steht.

Fußball im Jemen, Irak und Syrien
Ronny Blaschke zu Fussball im Nahen Osten

Fußball hat politische Wirkung – oft zum Ruhm autoritärer Herrscher. Aber kann er auch ein Volk versöhnen? Ein Blick nach Syrien, Jemen und den Irak.