Kultur

Rezension zu »A History of Jeddah« von Ulrike Freitag

Umschlagplatz für den Handel und Zwischenstation für die Muslime dieser Welt: Dschidda gehört zu den Knotenpunkten der islamischen Welt. Ein neues Buch porträtiert die saudische Metropole am Roten Meer nun im Detail.

Rezension zu »A History of Jeddah« von Ulrike Freitag
Literatur in Tunesien und der Arabische Frühling
Literatur in Tunesien und der Arabische Frühling

Zehn Jahre nach Beginn des Arabischen Frühlings gewährt »Ich kann nicht alleine wütend sein« Einblicke in die postrevolutionäre Gefühlswelt tunesischer Frauen. Eine literarische Sammlung ganz unterschiedlicher Erfahrungen.

Stadtplanung in Istanbul
Stadtplanung in der Türkei

Statt neuer Megaprojekte verspricht Istanbuls neue Verwaltung, die Stadt lebenswerter zu machen – und bezieht die Bürger in die Umgestaltung mit ein. 

Interview mir Produzent Matthias Koch zu iranischer Musik
Interview mit Produzent Matthias Koch zu iranischer Musik

Mit der Gründung des Labels 30M Records möchte der Hamburger Matthias Koch aufstrebende iranische Musiktalente einem internationalen Publikum näherbringen. Im Interview erzählt er, was das mit einer Tierfabel aus dem 12. Jahrhundert zu tun hat.

#KeineExperimente
Kunstintervention #KeineExperimente

Wie meine Eltern aus dem Irak nach Berlin kamen, ich auf einem Elefanten landete und mich neulich vor Schwarz-Rot-Gelb fotografieren ließ.

Nachruf auf den iranischen Sänger Mohammad Reza Shajarian
Nachruf auf den iranischen Sänger Mohammad Reza Shajarian

Über die kulturelle Bedeutung von Mohammad Reza Shajarian für die persischsprachige Kultur herrscht Einigkeit. Sein gesellschaftliches Erbe ist komplizierter.