Kultur

Literatur in Tunesien und der Arabische Frühling
Literatur in Tunesien und der Arabische Frühling

Zehn Jahre nach Beginn des Arabischen Frühlings gewährt »Ich kann nicht alleine wütend sein« Einblicke in die postrevolutionäre Gefühlswelt tunesischer Frauen. Eine literarische Sammlung ganz unterschiedlicher Erfahrungen.

Interview mir Produzent Matthias Koch zu iranischer Musik
Interview mit Produzent Matthias Koch zu iranischer Musik

Mit der Gründung des Labels 30M Records möchte der Hamburger Matthias Koch aufstrebende iranische Musiktalente einem internationalen Publikum näherbringen. Im Interview erzählt er, was das mit einer Tierfabel aus dem 12. Jahrhundert zu tun hat.

#KeineExperimente
Kunstintervention #KeineExperimente

Wie meine Eltern aus dem Irak nach Berlin kamen, ich auf einem Elefanten landete und mich neulich vor Schwarz-Rot-Gelb fotografieren ließ.

Nachruf auf den iranischen Sänger Mohammad Reza Shajarian
Nachruf auf den iranischen Sänger Mohammad Reza Shajarian

Über die kulturelle Bedeutung von Mohammad Reza Shajarian für die persischsprachige Kultur herrscht Einigkeit. Sein gesellschaftliches Erbe ist komplizierter.

Mohammad-Reza Shajarian, 2011
Zum Tod des iranischen Tenor Mohammad Reza Shajarian

Der iranische Tenor Mohammad Reza Shajarian starb am 8. Oktober 2020. In Gedenken an ihn veröffentlichen wir ein Interview aus dem Jahr 2011 – ein Gespräch über Musik und Sprache.

Hagia Sophia
Weihe der Istanbuler Hagia Sophia unter Beisein von Präsident Erdoğan

Die erneute Nutzung des weltbekannten Sakralbaus als Moschee sorgt Erdoğans Kritiker. Für einige ist der Vorgang gar der erste Schritt auf dem Weg zum Kalifat. Unser Autor kann der Umwidmung aber zumindest in einer Hinsicht etwas abgewinnen.