Mirco Keilberth

Konferenz in Genf und der Bürgerkrieg in Libyen

In Genf ringen libysche Delegationen um eine Beilegung des Bürgerkrieges. Das größte Problem: Eigentlich sind es mehrere von einander unabhängige Konflikte, die am letzten nagen, was Europas südlichen Mittelmeernachbarn noch zusammen hält.

Parlament und Bürgerkrieg in Libyen

Vier Jahre nach Beginn des Aufstands gegen Muammar al-Gaddafi herrscht in Libyen Bürgerkrieg. Die Aktivistin und ehemalige Abgeordnete Amina Megherbi erlebte hautnah mit, wie der demokratische Übergangsprozess vor einem Jahr scheiterte.

Tripolis und der Vulkan

Während in Benghazi weder Armee noch Milizen an Boden gewinnen, hat die »Fajr«-Allianz unter Führung von Misrata den Kampf um Tripolis für sich entschieden – vorerst, denn schon bald steht eine Großoffensive auf die Hauptstadt an.

Milizen in Libyen

Luftschläge gegen Islamisten zeigten kaum Wirkung, die unübersichtliche Gemengelage zwischen den zahlreichen Milizen macht die internationale Gemeinschaft ratlos. Wer gegen wen in Libyen kämpft – und wer am Ende die Überhand behält.

Wirtschaftliche Zukunft Libyens

Das politische Chaos droht die wirtschaftliche Zukunft Libyens zu verzehren. Im Osten des Landes träumen die Menschen indes von einem Wirtschaftswunder. Nirgendwo wird die Ambivalenz von Chance und Gefahr so deutlich wie in Benghazi.

  •