Mirco Keilberth

Türkische Intervention im Kampf um die libysche Hauptstadt Tripolis

Der Kampf um die libysche Hauptstadt Tripolis geht in die entscheidende Phase. Präsident Serraj steht mit dem Rücken zur Wand und so wird es wohl die Türkei sein, die Europas Ansprechpartner vor den anrückenden Milizen rettet.

Kämpfer an der Front in Tripolis
Libysche Milizen
Öl und Salafisten: Warum die Türkei sich in den Krieg in Libyen einmischt

Libyens Hauptstadt droht zu fallen, doch Premier Serraj bekommt dank eines Rohstoffdeals Unterstützung aus der Türkei. Und so könnten in Nordafrika bald Türken und Ägypter aufeinander schießen, während deutsche Diplomaten hilflos zuschauen.

Saied Kaies, Nabil Karoui und die Wahlen in Tunesien

Die Nachfolge im Präsidentenamt in Tunesien ist offen wie nie. Unterschiedlicher könnten Nabil Karoui und Saied Kaies kaum sein, doch beide Kandidaten gehen fair miteinander um. Das beeindruckt auch Beobachter in den Nachbarländern.

Saied Kaies, Nabil Karoui und die Wahlen in Tunesien
Ein Land im Würgegriff
Bürgerkrieg, Khalifa-Haftar und Milizen in Libyen

Die Offensive von General Khalifa Haftar gerät ins Stocken – und Milizen aus dem ganzen Land strömen Richtung Tripolis. Mit der Eskalation rund um die Hauptstadt steht auch die Libyen-Politik der internationalen Gemeinschaft vor einem Scherbenhaufen.

Libysche Milizen auf Patrouille
Das harte Leben afrikanischer Migranten in Libyen

In Libyen stoßen Migranten aus Afrika auf Dschihadisten, Fremdenhass und organisierte Kriminalität. Begegnungen mit Fluchthelfern und Menschenhändlern zwischen Sahara und Mittelmeer.

Fünf Jahre Arabischer Frühling in Tunesien

Die Feierstimmung zum fünften Revolutions-Jubiläum hält sich in Tunis in Grenzen. Die prekäre Sicherheitslage erstickt den Protest gegen die ausbleibende soziale Dividende. Doch das leistet der Terrorgefahr in ganz Nordafrika Vorschub.

Zwei Regierungen in Libyen

Libyens rivalisierende Parlamente überraschen mit einem gemeinsamen Fahrplan – und hebeln den Kompromiss aus, der eine Einheitsregierung anstelle der Milizenherrschaft setzen soll. Das hat Folgen für den anstehenden Kampf gegen den IS.

Konferenz in Genf und der Bürgerkrieg in Libyen

In Genf ringen libysche Delegationen um eine Beilegung des Bürgerkrieges. Das größte Problem: Eigentlich sind es mehrere von einander unabhängige Konflikte, die am letzten nagen, was Europas südlichen Mittelmeernachbarn noch zusammen hält.