Wirtschaft

Finanzreformen, der Ölsektor und die Milizen in Libyen
Finanzreformen, der Ölsektor und die Milizen in Libyen

Libyens Milizen konsolidieren ihre Macht – auf Kosten des Staates und der Bürger. Neue Reformen sollen Vertrauen schaffen, doch noch ist unklar, ob die vom Westen untersützte Regierung des Landes Teil der Lösung oder Teil des Problems ist.

Lehren aus der Katar-Krise
Lehren aus der Katar-Krise

Saudi-Arabien und seinen Verbündeten gelingt es nicht, den aufmüpfigen Nachbarn in die Knie zu zwingen. Geht Katar also als Gewinner aus der Blockade-Krise heraus? Mitnichten, denn dafür sind die Golfstaaten viel zu sehr miteinander verflochten.

Die Finanzkrise in der Türkei
Finanzkrise in der Türkei

Die Inflation in den Griff bekommen: Dieses Versprechen hat die Regierung Erdoğan einst eingelöst. Sie baut auf das Vertrauen in ihr Krisenmanagement und scheint sich dabei maßlos zu überschätzen.

Das Feld ist bestellt
Erdgas im Mittelmeer
von Leo Wigger

Anrainerstaaten und Energieriesen buhlen um die Gasvorräte im östlichen Mittelmeer. Selbst die Außenseiter und Nachzügler machen sich nun Hoffnungen auf große Geschäfte.

Tunesien, Freihandel mit der EU und Osteuropa
Übergangsjustiz in Tunesien

Tunesiens Polit-Elite fordert einen Schlussstrich unter der Vergangenheit und geißelt die Ineffektivität der Wahrheitskommission. Doch Korruptionskritiker befürchten, dass die Günstlinge des Ben-Ali-­Regimes die eigenen Pfründe retten wollen.

Mittelstand in Iran
Mittelstand in Iran

Iranische Industriebetriebe sind gewiefte Ersatzteiljäger. Doch damit soll bald Schluss sein: Der Mittelstand sehnt sich nach der Sanktionsaufhebung nach neuem Equipment am besten aus Deutschland.

Tunesien, Freihandel mit der EU und Osteuropa
Tunesien, Freihandel mit der EU und Osteuropa

Tunesien ringt um den richtigen Kurs in den Freihandel-Verhandlungen mit der EU. Nun trafen sich die Verhandlungsführer mit Kollegen aus Osteuropa – und entdecken ganz neue Handelsperspektiven.

Maskat am Rhein
Industrie zwischen Oman und Deutschland

Eine Chemiefabrik im Rheinland steht im Zentrum der omanischen Wirtschaftsstrategie. Bei Oxea sollen Azubis aus dem Sultanat in die Lehre gehen – und in ihrer Heimat bald einen neuen Industriezweig aufbauen.