Ruben Schenzle

Postorientalist Tim Mackintosh-Smith

Seit 40 Jahren ist der Jemen Tim Mackintosh-Smith zur Heimat geworden. In seinen Reisebüchern führt der arabisierte Brite wie ein Zeitreisender durch Geschichte und Gegenwart der arabischen Welt. Und weiß sich dabei in bester Gesellschaft.

Postorientalist Tim Mackintosh-Smith
Postorientalist Tim Mackintosh-Smith
Postorientalist Tim Mackintosh-Smith

Seit 40 Jahren ist der Jemen Tim Mackintosh-Smith zur Heimat geworden. In seinen Reisebüchern führt der arabisierte Brite wie ein Zeitreisender durch Geschichte und Gegenwart der arabischen Welt. Und weiß sich dabei in bester Gesellschaft

Literatur in Tunesien und der Arabische Frühling

Zehn Jahre nach Beginn des Arabischen Frühlings gewährt »Ich kann nicht alleine wütend sein« Einblicke in die postrevolutionäre Gefühlswelt tunesischer Frauen. Eine literarische Sammlung ganz unterschiedlicher Erfahrungen.

Literatur in Tunesien und der Arabische Frühling
Filmausschnitt aus der Dokumentation »Watani – My Homeland« über eine Familie aus Aleppo in Deutschland
Syrer in Deutschland

Kristin Helberg spricht in ihrem Buch über Syrer in Deutschland. Aber eigentlich noch viel mehr von den Chancen und Möglichkeiten ihrer Migration. Ein Buch mit Do-it-yourself-Potenzial.

»Odysseus aus Bagdad«, Flucht und Europa

Das Medienecho zu den heutigen Flüchtlingsbewegungen ist voll mit epischen Vergleichen. Eric-Emmanuel Schmitt ist diesem Tenor mit seinem neuen Buch weit vorausgeeilt. Was uns ein Mythos in diesen irrlichternden Zeiten zu sagen vermag.

Kulturwoche Saudi-Arabien

Das Königreich Saudi-Arabien bedankt sich in Berlin mit einer groß inszenierten Kulturwoche. Hilft so ein Event, das Unverständliche an diesem Land besser zu begreifen? Ungeahnte Einblicke werden erst auf den zweiten Blick sichtbar.

Bildungswesen in Afghanistan

Zwei afghanische Hochschullehrer über die explodierenden Studierendenzahlen in ihrer Heimat, die Sicherheitslage an den Universitäten und den Brain-Drain einheimischer Akademiker.