Handel

Ukraine-Krieg, Corona und Wirtschaft

Der Krieg gegen die Ukraine und Corona lassen das Nahostgeschäft unerwartet boomen. Doch deutschen Unternehmen fehlt eine kohärente Strategie, um von dem Trend zu profitieren.

Algerien, Erdgas und der Krieg in der Ukraine
Chinas Handelsrouten
Chinas Handelsrouten im Nahen Osten

China nimmt sich den Nahen Osten vor und verspricht mit gigantischen Bauprojekten Wohlstand und Handel für alle. Aber Schulden und politische Instabilität könnten am Ende chinesischen Interessen schaden.

Chinas Handelsrouten

China nimmt sich den Nahen Osten vor und verspricht mit gigantischen Bauprojekten Wohlstand und Handel für alle. Aber Schulden und politische Instabilität könnten am Ende chinesischen Interessen schaden.

Chinas Handelsrouten
Lichterkette in der iranischen Stadt Esfahan
Iranisch-europäischer Handel nach US-Austritt aus Nuklear-Abkommen

Will Europa das Nuklear-Abkommen mit Iran aufrecht erhalten, muss es den Handel mit Teheran intensivieren. Trotz amerikanischer Sanktionen gibt es hierfür Optionen. Eine Übersicht.

»Neue Seidenstraße« in Pakistan

Pakistan und China einigen sich auf den Bau der »Neuen Seidenstraße« – ohne die Bewohner vor Ort einzubeziehen. 20.000 Menschen im Norden Pakistans sind plötzlich Teil eines Wirtschaftskorridors mit ungewissen Erfolgsaussichten.

Die EU und Flucht und Migration aus Westafrika

Die Fluchtwelle gen Europa hat oft wirtschaftliche Ursachen. Damit der Abbau von Handelsschranken auch zur nachhaltigen Armutsbekämpfung beiträgt, steht die EU in der Pflicht – vor allem aber die Regierungen der westafrikanischen Staaten.

Interview mit dem Kriminalarchäologen Michael Müller-Karpe

Der Kriminalarchäologe Michael Müller-Karpe über ein neues Gesetz zum Schutz von Kulturgütern, den »Islamischen Staat« und seine vor Gericht verhandelte Behauptung, dass an orientalischen Antiken »Blut klebt«.