Politik

20 Jahre zenith: Woher wir kommen. Wohin wir fliegen
Jubiläumsausgabe 20 Jahre zenith

In der Jubiläumsausgabe zu 20 Jahren zenith schildern aktive und ehemalige Mitarbeiter, wie sich die arabisch-muslimische Welt in dieser Zeit verändert hat. Aber auch unser Blick auf sie und unsere Art, darüber zu berichten.

Razzia gegen kurdische Bürgermeister in der Türkei
Razzia gegen kurdische Bürgermeister in der Türkei

Die politischen Säuberungen in den HDP-geführten Stadträten im Südosten der Türkei eskalieren den Kurden-Konflikt – und werden Erdoğan über kurz oder lang doch an den Verhandlungstisch zwingen.

Kurz erklärt: Neue Krise in Kaschmir
Kurz erklärt: Neue Krise in Kaschmir
von Atul Kohli

Die indische Regierung erkennt Kaschmir den Autonomiestatus ab – und erntet wütenden Protest aus Pakistan. Was die umstrittene Entscheidung für den schwelenden Konflikt der Atommächte in Südasien bedeutet.

»Man spürt eine neue Form der Mobilisierung«
Kommunisten im Irak

Im Irak haben die Kommunisten ein unverhofftes Comeback hingelegt. Im Interview erzählt Zentralkomitee-Mitglied Jassem Al-Hilfi, warum er sich ausgerechnet mit einem schiitischen Kleriker zusammengetan hat.

Um Al Anareb Milizionäre
Tunesische Dschihadisten in Libyen

Ob Islamischer Staat oder Ansar Al-Scharia: Immer mehr tunesische Dschihadisten kehren aus Libyen in ihre Heimat zurück. Weder die Menschen noch die Regierung in Tunis sind auf sie vorbereitet.

Tschetschenies Präsident Ramzan Kadyrow und der Nahe Osten
Ramzan Kadyrow zwischen Russland, Tschetschenien und dem Nahen Osten

Ramzan Kadyrow ist zum informellen Nahost-Beauftragten des Kreml aufgestiegen.

Sturm auf das georgische Parlament in Tiflis
Kurz erklärt: Sturm auf das georgische Parlament in Tiflis

Über zehn Jahre nach dem Krieg gegen Russland bricht sich in Georgien die Wut über Moskaus Einfluss in der Region Bahn. Im Fokus der Kritik steht eine Regierung, die als Hoffnungsträger ausgedient hat – und die Orthodoxe Kirche.

Der Schammar-Stamm in Syrien
von  Philipp Breu
Nach dem Fall des IS werden die Karten im syrisch-irakischen Grenzgebiet neu verteilt. Ein Scheich aus dem Stamm der Schammar hat gelernt, wie man politische Machtkämpfe austrägt. Und er will zum ersten Mal die Nachkriegsordnung mitbestimmen.