Walter Posch

Iran nach 40 Jahren Islamische Revolution

Die Hezbollahis genießen Privilegien, wie keine andere Gruppe in Iran. Die Führung des Landes scheint aber unfähig, diese Parallelgesellschaft einzuhegen – mit potentiell katastrophalen Folgen für das Land.

Iran nach 40 Jahren Islamische Revolution
Das Konterfei von Generalmajor Qasem Soleimani in einem Souvenirladen des Kriegsmuseums Teheran. Die Taetigkeit des Kommandanten der Qods-Einheit hatte bis zur Krise 2013 mehr mit nachrichtendienstlicher Koordination und Verhandlungsfuehrung als mit milit
Die Revolutionsgarden zwischen Iran, Irak und Syrien

Die Revolutionsgarden haben über Jahrzehnte ein ausgefeiltes Vasallensystem aufgebaut. Wie sich Iran auf den Schlachtfeldern der Region aufstellt – und was Teheran damit bezwecken will: Anatomie eines Geflechts von Kommandeuren und Kämpfern.

Qods-Brigaden in Iran

Mythen ranken sich um die iranischen Qods-Brigaden. Aber kämpfen sie wirklich aktiv in Syrien und im Irak? Viel spricht dafür, dass wir unser Bild von der Eliteeinheit revidieren müssen.

Fingerzeig nach Riad

Die vermeintliche Stabilität des Assad-Regimes trägt kaum zur eigenen Sicherheit Irans bei. Iranische Analysten schlagen nach dem Fall von Mossul Alarm – und machen einen Schuldigen für den Vormarsch der Extremisten aus.