Naseef Naeem

Fresken im syrischen Kloster Deir Mar Musa.
Keine halben Sachen

Auch wenn sich viele Länder des Nahen Ostens die Religionsfreiheit in die Verfassung geschrieben haben, besteht diese de facto nicht. Denn dazu gehört auch die Freiheit, seine Religion zu wechseln. Die Politik aber versteckt sich hinter der Justiz

Assad und die Alawiten in Syrien

Der Status der Alawiten innerhalb der islamischen Welt hängt nicht allein am Assad-Regime. Seit fast 80 Jahren spricht die Kairoer Al-Azhar der Glaubensgemeinschaft die Zugehörigkeit zum Islam ab. Das hat Folgen.

Ägyptens neue Verfassung

Ägyptens neue Verfassung knüpft an bestehende Islamisierungstendenzen an und überträgt religiösen Institutionen mehr Kompetenzen. Das Konzept des Staatsbürgers bleibt dabei auf der Strecke, meint der Verfassungsrechtler Naseef Naeem.

Verfassungsdekrete in Ägypten

Muhammad Mursis Dekrete ermöglichen auf fragwürdiger Grundlage eine ungeahnte Machtfülle. Es ist die logische Fortsetzung einer Machtaneignung, die der Präsident bereits im August einleitete, erklärt Verfassungsrechtler Naseef Naeem.

Entscheidungen des Verfassungsgerichts in Ägypten

Die jüngsten Entscheidungen des Verfassungsgerichts in Ägypten sind nicht nur lückenhaft und vage. Viel beunruhigender ist, wie offen sich die Justiz in die Politik einmischt, meint der Verfassungsrechtler Naseef Naeem.