Francesca Mannocchi

Zustände in libyschen Flüchtlingslagern

Entführt, misshandelt und immer öfter obdachlos – Das Leben von Flüchtlingen in Libyen ist grausam. Viele sehen nur einen Ausweg: Die Libyen-Lotterie.

Zustände in libyschen Flüchtlingslagern
Krieg, Krankheiten und Hungersnot im Jemen
Krieg, Krankheiten und Hungersnot im Jemen

Der Zermürbungskrieg im Jemen verschafft weder der saudisch-geführten Koalition noch den Huthis einen militärischen Vorteil. Dafür zwingt er die Menschen in die Knie. Eine Reise durch ein Land, das verhungert.

General Haftar und der Krieg um Tripolis in Libyen

Milizen kämpfen um die Kontrolle über Rohstoffe und Banken. Die Wirtschaft liegt brach, Libyens Bürger sind nach acht Jahren kriegsmüde – und wissen oft nicht, ob der Freund von heute der Feind von morgen wird. Doch viele trotzen der Resignation.

General Haftar und der Krieg um Tripolis in Libyen
Finanzreformen, der Ölsektor und die Milizen in Libyen
Finanzreformen, der Ölsektor und die Milizen in Libyen

Libyens Milizen konsolidieren ihre Macht – auf Kosten des Staates und der Bürger. Neue Reformen sollen Vertrauen schaffen, doch noch ist unklar, ob die vom Westen untersützte Regierung des Landes Teil der Lösung oder Teil des Problems ist.

Interview mit libyschem Milizenführer Salah Badi
Interview mit libyschem Milizenführer Salah Badi

Salah Badi steht auf der UN-Sanktionsliste und lehnt Verhandlungen mit der Regierung Sarraj ab. Im Interview verteidigt er die militärische Eskalation, die Tripolis im Herbst erschütterte und will nicht als gewöhnlicher Milizenführer gesehen werden.