Daniel Gerlach

Kolumne Daniel Gerlach
Islamdebatte, Orientalistik und Expertentum

Der Disput in der Madrasa und wie man mit nur 64 Gramm eine große Lücke schließt.

Was die Queen Khamenei noch nicht verraten hat
Monarchie in Iran

40 alt wird die Islamische Republik am 11. Februar – doch die Jubelstürme halten sich in Grenzen. Vielleicht sollte sich die Führung ein Beispiel am Erfolgsrezept einer europäischen Institution im Übergang nehmen: weniger Macht, dafür mehr Fans.

Kolumne Daniel Gerlach
Der in Syrien verschollene Pater Paolo dall’Oglio

Was der bis heute verschwundene Jesuitenpater offenbarte, bevor er seine Heimat verlassen musste.

Kolumne Daniel Gerlach
Feier zu 100 Jahre Freistaat Bayern im Libanon

Von Proporzsystem bis Quetschlauten: Eine archaische Stammeskultur offenbart dem Orientalisten ihre Geheimnisse. Was Bayern und der Nahen Osten gemein haben – und ob sie Revolution und Demokratie draufhaben.

Kolumne Daniel Gerlach
Religion, Verständigung und Dialog in Zeiten der AfD

Der schwarze Turban, die Gewalt im Nahen Osten und der Held von Düsseldorf.

Kolumne Daniel Gerlach
Saudi-Arabiens Kronprinz und der Fall des Journalisten Jamal Khashoggi

Im Fall des verschwundenen Journalisten Jamal Khashoggi werden viele Fragen gestellt, allerdings nicht immer die richtigen. Denn in der Causa Khashoggi geht es nicht um die unterstellte Dummheit der Täter, sondern deren Skrupellosigkeit.

»Russland will alle Karten in der Hand behalten«
Joris van Bladel im Interview zur russischen Rolle in Syrien

Syrische Streitkräfte schießen ein russisches Flugzeug ab, iranische Milizen verharren an der israelischen Grenze. Hat Russland seinen Einsatz in Syrien noch im Griff? Militärforscher Joris van Bladel im Interview.

Kolumne Daniel Gerlach
Satire, Türkei, Erdoğan

Der türkische Präsident hat einen Artikel für die FAZ geschrieben. Ich wollte ihm vorher noch Feedback geben, aber das kam dann irgendwie zu spät. Anbei die Korrespondenz im Original. Rica ederim!