Proteste

Ausstellung in Berlin und Proteste in Iran

Nicht nur auf Irans Straßen widersetzen sich die Menschen dem Regime – auch die Kunstwelt beteiligt sich am Protest. Etwa die Berliner Galeristin Anahita Sadighi.

Ausstellung in Berlin und Proteste in Iran
Widerstand gegen das iranische Regime
Widerstand gegen das iranische Regime

Sieben Porträts von Persönlichkeiten, die neben Mahsa Jina Amini das kollektive Gedächtnis der Proteste prägen: Menschen, die für die Freiheit in Iran kämpfen, und Menschen, die dabei ihr Leben verloren.

Wasser und Proteste in Iran
Wasser und Proteste in Iran

Irans jüngste Protestwelle brach im Sommer 2021 in Khuzistan aus. Das ist kein Zufall. Denn in der Provinz entscheidet sich die Zukunft der Islamischen Republik.

Die tunesische Armee wartet auf Präsident Saied
Interview zu Kais Saied und dem Verfassungsprozess in Tunesien

Seit Sommer 2021 rutscht Tunesien immer mehr Richtung Autokratie. Im Interview erklärt Politikwissenschaftlerin Irene Weipert-Fenner, wie Präsident Kais Saied den Staat umgestalten will – und was ihm zum Verhängnis werden könnte.

Demonstrationen in Algerien
Interview zu zwei Jahren Hirak in Algerien

Nach einem Jahr voller Proteste kamen im März 2020 mit der Pandemie auch Versammlungsverbote in Algerien. Der Journalist Lyas Hallas erklärt, warum der Hirak ein Jahr später wieder zurück auf der Straße ist – und woran es der Protestbewegung mangelt.

Medienlandschaft in Algerien
Medienlandschaft in Algerien

Algeriens etablierte Medien haben den Aufstand gegen Bouteflikas Dauerherrschaft nicht kommen sehen. Wie ein merkwürdiger Mix aus Aktivisten und Influencern die Propagandamaschine des Regimes entlarvte.