Klimawandel

Weltklimakonferenz COP27 in Ägypten
von Anam Gill

Auch in Pakistan ist die existentielle Bedrohung durch den Klimawandel akuter denn je – das haben die Überschwemmungen deutlich gemacht. Taten statt Worte fordert die Journalistin Anam Gill von der Klimakonferenz COP 27 in Ägypten.

Weltklimakonferenz COP27 in Ägypten
Oasen, Wüste und Wasser in Marokko
Oasen, Wüste und Wasser in Marokko

Über Jahrhunderte passten sich die Menschen in Tafilalet an das raue Klima an. Doch nun erlebt Marokkos ärmste Region einen beispiellosen Exodus. Unser Autor geht in seiner Heimat einer Frage auf den Grund, die ihn seit seiner Jugend beschäftigt.

Klimawandel im Irak
Klimawandel im Irak

Das Wissen um die Nutzung der Wasserwege begründete einst die Zivilisation im Zweistromland. Nun wird der Klimawandel zur existenziellen Bedrohung für den Irak. Eine Bestandsaufnahme.

Politik, Diplomatie und Klimawandel im Nahen Osten
Politik, Diplomatie und Klimawandel im Nahen Osten

Im November steigt der nächste Weltklimagipfel in Kairo – 2023 sind dann die VAE an der Reihe. Insbesondere die Golfmonarchien wollen in der Nahost-Klimapolitik eine neue Ära einleiten. Ausdruck eines neuen Verantwortungsbewusstseins oder reine PR?

Abholzung und der Darfur-Konflikt im Sudan
Abholzung und der Darfur-Konflikt im Sudan

Illegale Abholzung dezimiert den Waldbestand im Sudan dramatisch – und zeitigt womöglich die Wiederauflage des Darfur-Konflikts.

Interview zur Klimageschichte des Nahen Ostens
Interview zur Klimageschichte des Nahen Ostens

William R. Thompson erforscht die Klimageschichte des Nahen Ostens. Im Interview erklärt der Politologe, warum die Region so anpassungsfähig wie anfällig ist – und welche historischen Ereignisse dank der Klimaforschung in neuem Licht erscheinen.