Markus Reisner

Drohnen und der Krieg zwischen Israel und der Hamas

Alle Aufmerksamkeit richtet sich zurzeit auf den Einsatz der Hamas-Raketen und deren Abwehr durch das israelische Iron-Dome-System. Tatsächlich scheint die Hamas jedoch bereits eine neue, noch heimtückischere Waffe einzusetzen: Kamikazedrohnen.

Drohnen und der Krieg zwischen Israel und der Hamas
Northrop Grumman X-47B
Der zunehmende Einsatz bewaffneter Drohnen im Nahen und Mittleren Osten

Von Syrien über Irak bis in den Jemen: Bewaffnete Drohnen demonstrieren, wie künftig Konflikte ausgetragen werden. Wer genau hinsieht, erkennt aber, dass diese Maschinen nur die Vorboten einer weiteren Entwicklung sind.

Explosion, vermutlich in der Nähe Teherans am 26. Juni. Das Bild kursierte in sozialen Medien
Explosionen in Iran

Explosionen in Kraftwerken, Krankenhäusern und Rüstungsanlagen erschüttern seit Tagen die Islamische Republik. Sind sie Teil einer asymmetrischen Attacke?

Türkische Drohnen in Libyen
Türkische Drohnen in Libyen

Der Drohnenkrieg an Europas Südflanke ist längst Realität. Die Türkei und Russland liefern sich in Libyen einen Rüstungswettlauf, um das Kriegsgeschehen zugunsten ihrer Verbündeter zu drehen.

Iran nach 40 Jahren Islamische Revolution
Irans Angriff auf die US-Militärbasis Ain al Assad im Irak

Im großen Aufatmen über die vermeintlich vermiedene Eskalation zwischen den USA und Iran geht eine erstaunliche Tatsache unter: Amerika hat eine verwundbare Flanke. Die Implikationen dieser Erkenntnis könnten größer nicht sein.

Drohnen, Raketen und der Angriff auf Aramco in Saudi-Arabien
Drohnen, Raketen und der Angriff auf Aramco in Saudi-Arabien

Die »Kalaschnikow der Lüfte« verändert das Kriegsgeschehen. Davon profitieren auch die Huthis und andere vermeintlich Schwächere.