Migration

Kurden aus dem Irak an der Grenze zwischen Belarus und Polen

Eigentlich gilt die Autonome Region Kurdistan als Insel der Stabilität im Irak. Doch warum versuchen so viele Menschen, trotz enormer finanzieller Kosten und Gefahr für Leib und Leben, das Land zu verlassen?

Kurden aus dem Irak an der Grenze zwischen Belarus und Polen
Asha
LGTBQ aus Iran in Deutschland

Der iranische Virologe Asha lebt wegen seiner Liebe zu Männern im Exil. Seine Geschichte zeigt, wie Irans rigide Sexualmoral die Gesundheit der Bevölkerung gefährdet – und wie schwer es Deutschland selbst hochqualifizierten Geflüchteten macht.

Anti-LGBTQ-Gewalt in Tschetschenien

Verhaftungen und Folter von Homosexuellen im russischen Nordkaukasus erschütterten 2017 die Öffentlichkeit. Eine neue Dokumentation folgt LGBT-Aktivisten hautnah bei abenteuerlichen Rettungsaktionen. Auf der Berlinale gewann sie den Publikumspreis.

Zwei Überlebende der Anti-LGBT-Gewalt haben es geschafft. Sie sitzen im Flieger in eine neue Heimat
Italiens Libyer
Libyens Italiener in Zeiten von Matteo Salvini und Bürgerkrieg in Libyen

Vor 50 Jahren verbannte Gaddafi 20.000 italienische Siedler aus Libyen. Können sie zu neuen Brückenbauern werden?

Populismus und Ressentiments gegen Gastarbeiter in Kuwait
Populismus und Ressentiments gegen Gastarbeiter in Kuwait

Populismus und Fremdenfeindlichkeit nehmen zu in Kuwait. Dabei überdeckt die Stimmungsmache gegen Gastarbeiter die größte Schwachstelle in den Zukunftsplänen des Emirats.

Keralas Muslime und die Arbeitsmigration am Golf
Indiens Muslime und der Weg an den Golf

Muslime aus dem indischen Bundesstaat Kerala haben die Golfstaaten mitaufgebaut. Ein Traum vom Leben am Golf, mit dem heutige Jugendliche nichts mehr anfangen können.

Keralas Muslime und die Arbeitsmigration am Golf
Indiens Muslime und der Weg an den Golf

Muslime aus dem indischen Bundesstaat Kerala haben die Golfstaaten mitaufgebaut. Jugendliche träumen heute nicht mehr von einem Leben als Gastarbeiter, sondern von einer modernen Ehe.